In vier Tagen zu „neuen“ Zähnen – Reisebericht Teil 4

Veröffentlicht am 26. Januar 2010 von Andrea Beneke | Kategorie: Allgemein

Ein Reisebericht meines Mannes Wilfried Beneke

Am Samstag den 19.12.2009 (in Ungarn wird auch am Samstag gearbeitet) dem dritten Tag nach der ersten Behandlung, gingen meine Frau und ich erwartungsvoll aber skeptisch gemeinsam in die Praxis. Jawohl, meine neuen Zähne waren fertig. Keramik auf Zirkon. Das Einsetzen und Anpassen waren innerhalb von knapp einer Stunde erledigt (schmerzfrei). 32 Zähne sind fest überkront, geschützt vor Karies, geschützt vor Paradontose – und sehen gut aus. (meine Frau behauptet ich sehe 1/2 Jahr jünger aus).
Sehr zufrieden, wenn nicht glücklich, habe ich am gleichen Abend noch an einer Entenkeule geknabbert. Ein ungewohntes Gefühl im Mund, so ohne Zahnlücken und ohne Zahnstocher zu benutzen – aber ich habe mich schnell daran gewöhnt.
Heute, am 04.01.2010, bin ich immer noch sehr zufrieden, habe keinerlei Schmerzen oder Nachwirkungen, zeige immer mehr meine Zähne und bin voll des Lobes für die ganzheitliche Zahnbehandlung in Ungarn.
Aus Dankbarkeit werbe ich gerne für „meinen“ Zahnarzt und bin bereit jedem Interessenten über meine Erfahrungen zu berichten.
Am 18.01.2010 begleite ich einen schwierigen Angstpatienten nach Ungarn. Meine Frau lässt sich alle Zähne überkronen.

Like this Article? Share it!

Über die Autorin

Ich schildere Ihnen gerne meine positiven Erfahrungen mit Implantaten und Zahnersatz im Ausland. Rufen Sie mich an: (02242) 93 59 943

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *